TAT Augmented ID: An der Nase eines Mannes, erkennt man sein Profil….

12. Januar 2010 | Von bernd | Kategorie: Featured Articles, Medien, Übersicht

Bei der Anwendung Augmented ID der schwedischen Software-Firma TAT stehen Personen – genauer noch Gesichter - und nicht Orte im Mittelpunkt.

Die App arbeitet mit der flickr-Gesichtserkennungstechnologie von Polar Rose und bringt (unterschiedliche) Profile, wie z.B. das Berufs-Profil oder das Party-Profil eines Nutzers - gemeinsam mit selbst konfigurierten Kontaktdaten (z.B. Facebook) - auf das Video-Interface des iPhones. Dabei entscheiden die “sendenden” Nutzer selbst, welche Profile mit ihrem Gesicht aktuell gezeigt werden.

Trotzdem dürfte sich auch bei diesem App ein unbehagliches Gefühl einstellen und schon bald eine intensive Diskussion durch Datenschützer nach sich ziehen. Zurzeit befindet sich Augmented ID noch in der Testphase.

Le Port: Tja, wer lässt sein Gesicht schon gerne von Computern erkennen, wenn einem das bei manchen Menschen schon etwas unangenehm ist.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar